Leseförderung

Warum ist Lesen wichtig?

Lesen ist die zentrale Voraussetzung für Bildung, beruflichen Erfolg und Integration. Lesen können bringt nicht nur Spaß, sondern ist die Grundlage allen Lernens. Die Ergebnisse der jüngsten PISA-Studie zeigen jedoch, dass in Deutschland 20 Prozent der 15-jährigen Schülerinnen und Schüler schlecht lesen.

Vorlesen fördert die Konzentration, sodass Kindern später das Lernen leichter fällt. Vorlesen macht Kinder auch schlau. Durch Bücher lernen schon die Kleinsten neue Themen und Wörter kennen. Sie stellen Fragen zum Gelesenen und entdecken so die Welt. Geschichten erlauben es ihnen, in neue Welten einzutauchen und fördern die Vorstellungskraft.

Die Vorlesestudie 2020 der Stiftung Lesen ergab, dass rund ein Drittel der Eltern in Deutschland ihren Kindern selten oder nie vorliest. Die Hälfte der Eltern gibt an, dass es im Haushalt anderes zu tun gibt und sie zu erschöpft zum Vorlesen sind. Häufig fehlt es auch an Vorlesestoff.

Mit dem Preetzer Lesefest wollen wir Kindern und Eltern tolle Kinderbücher vorstellen und zeigen, dass Lesen und Vorlesen großen Spaß machen kann.

Mit einem Comic-Workshop und der „Die drei ??? Kids“-Lesung in Kooperation mit dem Preetzer Turn- und Sportverein möchten wir besonders Jungs fürs Lesen gewinnen.

Foto: Jonathan Borba / Unsplash