Kinderbuchschrank

Kinderbücher für alle

Der neue Kinderbuchschrank in Preetz hat rund um die Uhr geöffnet und ist randvoll mit schönen gelesenen Kinderbüchern. Kommt vorbei und sucht euch neue Lese- und Vorlesebücher aus!

Den Preetzer Kinderbuchschrank findet ihr in der Fußgänger-Gasse zwischen Cathrinplatz und Kirchenstraße (Durchgang zwischen Fleischerei Habermann und Restaurant „Bella Napoli“) in 24211 Preetz. Der Schrank ist ausschließlich für Kinder- und Jugendbücher (auch Bilderbücher) in gutem Zustand gedacht. Einfach ein Buch oder mehrere in den Schrank stellen und ein anderes Buch oder mehrere mitnehmen.

Nachhaltige Leseförderung

Mit dem Schrank möchten wir dazu beitragen, dass Kinder in Preetz immer genügend Lesefutter haben. Die professionelle Umsetzung dieser Lesefest-Idee ermöglichten die Gesellschaft der Kreishandwerkerschaft Ostholstein/ Plön – FBQ GmbH und das Jobcenter Kreis Plön. Die Patenschaft für den Kinderbuchschrank übernimmt die BUND Natur-, Umwelt- und Abfallberatungsstelle Preetz, den Büchertausch vermeidet nicht nur Abfall, sondern schenkt auch neues Lese- und Vorlesevergnügen.


Einweihung des Schranks am Welttag des Buches, 23.04.22

Fotos: Holger Förster

Kinderbücherschrank
Der neue Kinderbuchschrank wird mit schönen Kinderbüchern bestückt.
Janine Wergin koordinierte das Bücherschrank-Projekt. Sie ist Initiatorin des Gib-und-Nimm-Schranks in der Wilhelm-Rabe-Straße, der sogar einen eigenen Instagram-Account besitzt.
Bürgermeister Björn Demmin betont, wie wichtig Leseförderung ist. Der Schrank enthält auch einen Hinweis auf die Stadtbücherei. Auch deren Leitung, Ulrike Barthels (1. v.l.), war bei der Einweihung dabei.
Der Schrank wurde aufwendig in Handarbeit gebaut, geschliffen und lackiert. Besonders bewundert wurden die roten Ziegel.
Zur Einweihung gab es Apfelschorle von Susanne Vahder, Leiterin der Preetzer BUND Abfallberatungsstelle Preetz
Einweihung Kinderbuchschrank
Auch Erwachsene dürfen stöbern.
Einweihung Kinderbuchschrank
Bürgermeister Björn Demmin mit Alina, Werkstattleiter Thomas Dordel, Janine Wergin (Gib-und-Nimm-Schrank) und Charlotte Reimann (Preetzer Lesefest)
Ein Schrank voller Geschichten: Viel Spaß beim Lesen!

Danke

👉 Janine Wergin, die auch den Gib-und-Nimm-Schrank in der Wilhelm-Rabe-Straße in Preetz betreut, hat das Projekt koordiniert und ihre Erfahrungen eingebracht.

👉 Den Schrank im Bauhaus-Stil entworfen und gebaut haben Adnan, Alina, Mostafa zusammen mit dem Ausbilder Thomas Dordel.

👉 Sabine Kock und Frau Menze von der Aktivierungshilfe Preetz des Forums für berufliche Bildung und Qualifizierung FBQ GmbH der Kreishandwerkerschaft OH/Plön haben das Projekt von Anfang an aktiv unterstützt und begleitet.

👉 Das Jobcenter Kreis Plön hat das Projekt finanziell gefördert.

👉 Herr Habermann von der Fleischerei Habermann hat die Installation des Schranks an seiner Mauer freundlicherweise erlaubt.

👉 Familie Preuß hat mit Herrn Bohnhoff und seiner Mannschaft den Transport des Schranks übernommen.

👉 Die BUND Abfallberatung Preetz mit Susanne Vahder übernimmt die Patenschaft für den Schrank und stiftete die Apfelschorle für die Einweihung.